BIOGRAPHY

geboren in Japan, studierte Gesang an der Staatlichen Kunsthochschule Tokio und wurde nach Abschluss der Masterklasse im Operngesang mit dem Förderpreis des Bürgermeisters von Yokohama ausgezeichnet.

Ayaka Fujita ist Mitglied der Tokyo „Niki Kai“ Opera Foundation, von der sie einen Award of Excellence erhielt.

Neben zahlreichen Konzertauftritten trat sie in Japan am New National Theater Tokio als Fidalma in "Die Heimliche Ehe" auf. Zu ihrem Repertoire gehören des weiteren Sesto (La clemenza di Tito), Dorabella (Così fan tutte), Romeo (I Capuleti e i Montecchi) sowie die Charlotte (Werther).

 

Nach ihrem Diplomabschluss in 2015 setzte Ayaka Fujita ihre Studien mit einem Stipendium des japanischen Kulturamts am Conservatorio Giuseppe Verdi in Mailand fort und schloss im 2017 als Beste der Abschlussklasse im Fach Oper mit einem Master ab.

Gleichzeitig nahm sie an der Accademia Musicale Chigiana (Klasse Renato Bruson) teil und trat auch dort als eine der besten Absolventen beim Abschlußkonzert auf.

Folgende Konzertengagements führten Ayaka Fujita u.a. an das Puccini Festival, in Rom und in den Smetana-Saal in Prag.

 

Weitere Impulse erwirbt sich Ayaka Fujita mit der Teilnahme an verschiedenen Meisterklassen wie von Gabriella Tucci oder Mitsuko Shirai/Hartmut Höll.

©  Ayaka Fujita  created by OFFICE MUSICUS